Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 23.11.2013

Die meisten Teile sind US-Teile und für den US-Markt produziert. Alle Teile sind ohne ABE (allgemeine Betriebserlaubnis). Der Einbau muss mit den örtlichen Behörden abgestimmt werden. Eine Rücknahme der Artikel aufgrund von behördlichen Beanstandungen kann nicht erfolgen. Die Risiken der Verwendung trägt der Käufer. Gleiches gilt für Gebrauchtteile und Tuningteile. Alle Angebote sind freibleibend. Lieferung erfolgt nur gegen Nachnahme, Lastschrift oder Vorkasse. Bestellte Ware muss spätestens 14 Tage nach Bereitstellungsanzeige bezahlt werden.

Speziell fr einen Kunden in den USA bestellte Ware ist eine Sonderbestellung. Diese Sonderbestellung ist ab dem Bestellzeitpunkt nicht mehr stornierbar. Die Ware muss vom Kunden bezahlt werden. Die in den USA bestellte Ware muss in jedem Fall abgenommen werden.

Die Beschaffung von Teilen aus den USA ist mit Unsicherheiten verbunden.

Hier können lange Lieferzeiten entstehen oder die Teile können nicht mehr lieferbar sein.

Auf Grund dessen können wir leider keine Liefertermine zusagen.

Auch für Lieferungen ab Lager können keine verbindlichen Termine zugesagt werden. Deshalb kann der Empfänger keine Ansprüche aus Lieferverzügen ableiten.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Hr. Jürgen Bien. Offene Rechnungen werden mit Zinsforderung in Höhe von 15 % pro Jahr belegt.

Bei allen Bestellungen gelten meine AGB. Gerichtsstand ist für beide Teile Germersheim.